Wochenrückblick

Nachdem in der letzten Woche vor allem Ausschüsse auf dem Plan standen, war in dieser Woche wieder etwas mehr Zeit für Gespräch und Wahlkreisarbeit. Am Montag führte ich direkt ein Gespräch mit dem Regionalverband Sachsen-Anhalt/Thüringen der Arbeitsagenturen. Dort sprachen wir über die arbeitsmarktpolitische Lage in Sachsen-Anhalt, die Corona-Auswirkungen und die kommenden Herausforderungen. Ein regelmäßiger Austausch ist hier wichtig, um politisch auf Veränderungen eingehen zu können. Am Montagabend fand die Sitzung des Social-Media Teams der FDP Sachsen-Anhalt statt. Dort planten wir die kommenden Aktivitäten auf den Social-Media-Kanälen des FDP Landesverbandes.

Dienstags ist Fraktionstag. Und so stand auch in dieser Woche am Dienstag wieder die wöchentliche Fraktionssitzung an. Themen waren dabei unter anderem parlamentarische Initiativen und das anstehende Plenum in der nächsten Woche. Direkt im Anschluss ging es zurück nach Halle. Dort fand am Abend die erste Landesvorstandssitzung der FDP Sachsen-Anhalt statt. Dort ging es unter anderem um das kommende Jahr und auch eine Auswertung der bisherigen Regierungsarbeit.

Am vergangenen Mittwoch stand zunächst die Fachtagung “Pflege im ländlichen Raum” an. Dort wurde über die Gewinnung von Fachkräften im Bereich der Pflege für den ländlichen Raum diskutiert, aber auch Konzepte zur Ausgestaltung einer guten Versorgung wurden thematisiert. Es gab viel interessanten Input und interessante Anregungen. Ebenfalls wurde am Mittwoch ein interessantes Projekt geplant, welches demnächst auf allen Kanälen zu sehen sein wird. Bleibt dort gespannt. Auch fand am Nachmittag ein überfraktionelles Gespräch des Landesfrauenrates statt. Dort wurde über frauenpol. Themen im Koalitionsvertrag und die kommenden Herausforderungen gesprochen.

Ein Gespräch mit der Techniker Krankenkasse stand am Donnerstag an. Inhaltlich ging es vor allem um medizinische Versorgungsstrukturen im ländlichen Raum. Die Techniker Krankenkasse hat hierzu das Konzept eines regionalen Versorgungszentrums entwickelt, worüber wir diskutiert haben. Ebenfalls haben wir Long Covid, die psychische Gesundheitsversorgung und die Fachkräftegewinnung gesprochen. Auch wurde die Digitalisierung im Gesundheitswesen thematisiert. Hierzu werden wir weiterhin im Austausch bleiben, um die notwendigen nächsten Schritte zu gehen. Nach diesem sehr spannenden Termin wurde noch ein Video aufgenommen und etwas Büroarbeit erledigt. Abends fand der erste Stammtisch der Jungen Liberalen Halle in diesem Jahr statt. Ich freue mich, dass auch dort die Aktivität wieder startet.

Am Freitag erhielt ich meine Boosterimpfung. Ebenfalls führte ich einige interne Gespräche, um die kommenden Wochen und weitere Projekte zu planen. Es wird auf jeden Fall einiges auf euch zukommen. Ich freue mich drauf und bin über euer Feedback gespannt. Das Wochenende war politisch dann eher etwas ruhiger, lediglich ein paar Mails wurden geschrieben und Termine vorbereitet und koordiniert. Damit endete die Woche. Am kommenden Donnerstag und Freitag findet dann die nächste Plenarsitzung statt. Die aktuellen Informationen dazu findet ihr jederzeit auf meinen Social-Media-Kanälen.